Tag Archives: Homosexualität

Rückwärts ist noch gar kein Ausdruck

11 Jun

Es gibt immer wieder so Dinge, bei denen ich mich frage, welches Jahr wir eigentlich schreiben. Das russische Gesetz gegen „homosexuelle Propaganda“ ist so ein Fall. Erstmal: Was soll „homosexuelle Propaganda“ überhaupt sein? Wikipedia bezeichnet Propaganda als „einen absichtlichen und systematischen Versuch, Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und Verhalten zum Zwecke der Erzeugung einer vom Propagandisten erwünschten Reaktion zu steuern“. Tun Homosexuelle das? Hängen die Befürworter und Macher dieses Gesetzes etwa immer noch, nachdem es bereits millionenfach breitgetreten wurde, der unsinnigen Überzeugung an, man könne sich aussuche, ob man homosexuell wird? Und glauben sie wirklich immer noch, dass die bösen Homos „ihre“ Kinder umpolen wollen? Hilfe.

Weiterlesen

Nicht nur geistiger Durchfall

19 Mrz

Bei Stefan Niggemeier geht es heute um einen Artikel von Harald Martenstein im Qualitätsmedium „Zeit“, in dem er in etwa sagt, dass Transsexuelle sich halt mit den Toiletten nicht so haben und bei dummen Fragen sich einfach mal selbst verleugnen sollen und sagen, das andere Klo sei kaputt. Ist doch ganz einfach, und kostet auch nichts. Warum das intoleranter Unfug ist, hat Stefan schon gut erklärt. Mich interessiert etwas anderes: Wenn das Problem besteht, dass Trans- und Intersexuelle sich unwohl fühlen, weil sie beim Toilettengang ein Geschlecht wählen müssen – warum schaffen wir das mit den getrennten Toiletten nicht einfach ganz ab? Weiterlesen