Drauflosgebloggt (11) – Das Runde muss ins Eckige, aber was soll das überhaupt?

15 Mai

Einen Tag zu spät, aber das ist sicher noch verkraftbar. Ich versprech auch, dass es demnächst wieder richtige Posts geben wird. Heute haben wir … Norbert Schlegel. Der Mann war Fußballspieler, also heutiges Thema: Fußball.

Fußball gehört zu den Dingen, bei denen ich die gewaltige Begeisterung dafür kaum nachvollziehen kann. Warum ist jemand Fußballfan? Mit dem Verein direkt hat der Durchschnittsfan nichts zu tun, er ist nicht einmal Mitglied und kennt auch keinen, der dort spielt. DAS wären für mich valide Kriterien, um einen Fußballverein anzufeuern. Stattdessen hab ich ehrlich gesagt keine Ahnung. Guter Fußball kann es nicht sein, sonst gäbe es nicht so viele Fans von Absteigervereinen. Geographische Nähe mag noch angehen, aber das Kriterium versteh ich ja generell nicht (wie auch und vor allem bei den Nationalmannschaften). Und selbst wenn, gibt es auch keine sinnvolle Unterscheidung zwischen Bayern München und 1860 München. Dazu dürfte es außerhalb von München keine Fans beider Vereine geben, weil jedes Kuhdorf seinen eigenen Verein hat. Es bleibt mir ein Rätsel.

Und generell ist Fußball total überbewertet. Man wird mit ganz komischen Blicken bedacht, wenn man sich die Deutschlandspiele nicht reinzieht, teilweise sogar, wenn maneinfach nur sagt, dass einen Fußball nicht interessiert. Wieso spielt eine Sportart so eine wichtige Rolle im Leben vieler Menschen? Wir wissen es nicht. Die Leute verprügeln sich wegen Fußball. Für Politiker ist das Anfeuern der Nationalmannschaft ein Muss. Die Leute sehen ihre eigene Zukunft optimistischer, wenn Deutschland Weltmeister wird. Was soll denn das? Wir wissen es nicht.

Klar kann Fußball auch Spaß machen. Ich hab mir selbst schon Fußballspiele freiwillig angesehen. Ich habe eine Zeitlang gerne Fußball-Videospiele gespielt und mit Freunden eine Runde zu bolzen ist auch großartig. Ich versteh bloß nicht diese Besessenheit vom Fußball.

Advertisements

2 Antworten to “Drauflosgebloggt (11) – Das Runde muss ins Eckige, aber was soll das überhaupt?”

  1. Guinan 15. Mai 2013 um 22:19 #

    Diese Art von Besessenheit kann ich auch bei keinem anderen Thema nachvollziehen.,

    • Hardcore Tristesse 16. Mai 2013 um 09:49 #

      Ich auch nicht, aber hier ging es ja speziell um Fußball. Die einzig anderen Bereiche, die mir einfallen, wo das sonst noch so ist, sind Patriotismus und Religion (und entsprechend andere Sportarten, z.B. in den USA).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: